Dienstag, 8. Februar 2011

Schämt euch

«Schämt Euch!»-Rufe ertönten, als gegen 5.45 Uhr der erste Baum ausgegraben war und gekippt wurde.

Ja, schämen solltet ihr euch, denn "Nach Angaben der Bahn kostet das Verpflanzen rund 200 000 Euro."

Leute, gehts noch? Die DB hat Probleme den Bahnverkehr aufrecht zu erhalten weil es den Zügen wahlweise zu warm oder zu kalt ist, aber für Baumumpflanzungsaktionen muss Geld da sein?
Ich gehe jede Wette ein, dass die Ur-Stuttgarter da etwas pragmatischer an Werk gingen, wenn sie ihre Siedlung umbauen oder erweitern wollten. Baum im Weg? Baum umhauen und 'ne hübsche Hütte draus zimmern, oder die alten Baracken wenigstens damit beheizen - so sollte es sein, wenn normale Menschen normale Entscheidungen treffen.

Egal wie alt so ein Gewächs ist, es bleibt nunmal genau das. Ein Gewächs, eine Pflanze ... oder wie ihr Ökos das sonst nennt - ein nachwachsender Rohstoff. Die Betonung liegt hierbei auf "nachwachsend", denn so eine Eiche ist ja kein Unikat. Auch wenn das Teil 200 Jahre alt ist, es hat doch mal irgendwann als kleine, mickrige Eichel angefangen.

Und, ja liebe Ökos - dieser Vorgang ist replizierbar. Außerhalb eures Betonbiotops passiert auch genau das. Millionenfach! Einfach so, ohne eure Unterstützung oder euer Engagement. Deutschland ist Waldland und würde ohne menschliche Eingriffe ziemlich schnell komplett verholzen. Bisher dachte ich, dass dieser Vorgang durch die suizidale demografische Entwicklung hierzulande sowieso bald an Fahrt gewinnen würde, aber ihr beweist jeden Tag aufs Neue, dass die mentale Verholzung von Teilen der Bevölkerung schon sehr weit fortgeschritten ist.

Alte Bäume umpflanzen ... ihr spinnt doch!

Kommentare:

  1. ...Deutschland ist Waldland und würde ohne menschliche Eingriffe ziemlich schnell komplett verholzen...

    in etwa so wie ein dschugel, man was ist der verholzt. vor lauter holz ist der nicht mehr zu sehen.grins......

    ..Alte Bäume umpflanzen ... ihr spinnt doch!...

    ahhhh, ein Rentner, eine rentner der vor lauter wald den baum nicht mehr sieht.

    AntwortenLöschen
  2. Bevor man sich mit künstlicher Intelligenz versucht, sollte man doch erstmal mit der natürlichen Dummheit fertig werden. Schwachsinn scheint auch ein nachwachsender Rohstoff zu sein!

    AntwortenLöschen