Mittwoch, 29. Juni 2011

Griechenland feiert

... die Verabschiedung des Sparpakets am heutigen Mittwoch mit Feuerwerk und Maskeraden. Verdenken kann ich es ihnen nicht.

Die nächsten Tage und Wochen versprechen spannend zu werden.

Kommentare:

  1. Mir tun die Griechen und speziell die Polizisten leid. Da müssen Sie Ihre Knochen hinhalten um Betrüger zu schützen statt sie einzusperren... Auf derartige "Spannung" kann ich liebend verzichten.

    Leider wird es ja durch den Beschluß nicht wirklich besser, sondern die Fallhöhe wird noch mal erhöht. Der Sturz wird vielen das Genick brechen (wörtlich).

    AntwortenLöschen
  2. Jupp, "die Griechen" leiden nämlich richtig unter dem, was die Politniks da verbockt haben. Jetzt haben wir im ach so friedlichen, geeinten Europa nämlich Feuer unterm Dach.

    "Die Deutschen" sind Nazis, "die Griechen" sind faule Hunde u.s.w. - tolle Show!

    Dabei ist Otto Normalmichel ebenso gearscht wie Kostas Normalgrieche. Nur mit dem Unterschied, dass es bei denen schon so richtig an die Substanz geht. Solche Sparmaßnahmen kann man sich hier noch überhaupt nicht vorstellen.

    Mir tun die sprichwörtlichen kleinen Leute, die keine Lobby haben, auch echt leid. Da unten möchte ich derzeit nicht leben.

    AntwortenLöschen
  3. Tja, die Politik ist wieder einmal gerettet, die Fallhöhe Griechenlands wurde noch einmal kräftig angehoben und unsere Schulden ein weiteresmal großzügig ausgeweitet. Das kann ja noch eine Weile so weitergehen, endet aber nunmehr mit tödlicher Sicherheit vor der Wand.

    AntwortenLöschen