Montag, 8. August 2011

Am Rande

Den ganzen Abend über hat mich das Radio mit der Meldung genervt, dass es im KKW Brokdorf einen Zwischenfall gegeben hat, woraufhin das Werk vom Netz genommen wurde.

Ja liebe Radioleute, der Maschinentrafo sorgt dafür, dass der Strom ins Netz eingespeist wird. Und ja, wenn der ausfällt ist Schluss damit. Nein, der hat nichts mit dem radioaktiven Teil zu tun, und auch wenn nur der Betreiber das sagt, ihr braucht wirklich keine Angst zu haben.
Zwischenfall heißt übrigens eigentlich Störung. In diesem Fall "Trafoschutz". Ist auch normal, dass man den Dampferzeuger, in diesem Fall den Reaktor, nach sowas runterfährt. Bleibt locker!

Und wenn der Betreiber jetzt sagt, dass der Trafo aus ungeklärter Ursache ausgefallen ist, dann ist das Technikersprache. Da braucht ihr euch keine Sorgen machen, dass das Ding da jetzt einfach puff gemacht hat und nun keinen Mucks mehr tut, während das Personal ratlos drumrum steht.
Nee, die können bloß noch nicht sagen, was da im Inneren nun genau passiert ist. Was den Schutz ausgelöst hat wissen die schon genau.

Hättet ihr mich gefragt, hätte ich achselzuckend Buchholzschutz ferndiagnostiziert, und vor dem Umdrehen noch gesagt, dass sie mal eine Öl- und Gasanalyse machen sollen.
Aber eigentlich konnte ich das jetzt nur sagen, weil die das schon selbst angekündigt haben. Gebe ich ja zu. Ja, da habe ich jetzt Ahnung vorgetäuscht. Sorry.

Ist aber wirklich so, dass, wenn der Trafo ausfällt und die danach Öl und Gas analysieren wollen, es mit ziemlicher Sicherheit das olle, bewährte Buchholzrelais war. Da hat dann nämlich was gebritzelt wo nix britzeln sollte, und ein bissl vom Trafoöl (Ja, da ist Öl drin. Im Gegensatz zu Glasflaschen, ihr Ökos.) hat sich zersetzt. Da entstehen dann chemische Verbindungen auch in Gasform, die man analysieren kann um den Schaden einzugrenzen.

Also hier noch ein kostenloser Beitrag zur Volksbildung von Radioschaffenden:

- Stromstarke Entladungen bilden Azetylen und Wasserstoff
- Energieschwache Entladungen bilden Wasserstoff und Methan
- Ölüberhitzungen bilden Wasserstoff und leichte Kohlenwasserstoffe
- Überhitzungen der Isolierung bilden Kohlenoxide und Kohlenwasserstoffe

Bitteschön. Euer fürsorglicher Calimero

Kommentare:

  1. Mann, das war ja knapp! Und ich habe von diesem Trafo-GAU garnix mitgekriegt! Wo sich doch der Trafo beinahe bis zu den Antipoden oder mindestens bis Vedderwaddersiel durchgefressen hätte gehabt haben können, wenn nicht die ganze Technik so dagegen gewesen wäre...

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe gelesen, einem Mitarbeiter fiel beim Frühstück die Milchflasche um. Wegen der austretenden weißen Flüssigkeit wurde das Gelände weiträumig abgesperrt. Grüne haben jetzt eine Analyse der als Milch bezeichneten Flüssigkeit gefordert.

    AntwortenLöschen